Zahnärztliche Ordination

Dr. Christine Eckersberger

Dr. Magdalena Eckersberger

Antworten auf Ihre Fragen.

Frage: Warum werden meine Zähne immer geröntgt?
Antwort: Es empfiehlt sich, einmal im Jahr ein Panoramaröntgen anzufertigen.
Das gibt die Sicherheit, die Krankheiten schon früh zu entdecken
und behandeln zu können. Entzündungsherde und Karies
zwischen den Zähnen beispielsweise sind mit bloßem Auge
nicht zu erkennen. Wir haben ein digitales Röntgengerät, das mit
besonders geringer Strahlenbelastung arbeitet und daher für die
PatientInnen unbedenklich ist.
   
Frage: Ich bin KassenpatientIn. Kann ich dann zu Ihnen kommen?
Antwort: Ja, wir behandeln Patienten aller Kassen ebenso wie Privatpatienten.
   
Frage: Aus welchem Material ist ein Implantat?
Antwort: Meist arbeiten wir mit Titan. Titan wird beispielsweise auch bei
künstlichen Gelenken (z.B. Hüfte) verwendet, weil es keine Abstoßungsreaktionen des Körpers gibt und es sich als besonders
verträglich erwiesen hat. Es verwächst gut mit dem körpereigenen
Gewebe und fördert eine schnelle Heilung. Auf diese Titanschraube
im Kiefer kann dann der neue Zahn einfach aufgesetzt werden. In manchen Fällen setzen wir aber auch metallfreie Implantate ein, aus Keramik.
   
Frage: Wie lange dauert eine Implantat-Behandlung?
Antwort: Das ist ganz verschieden. Wenn die Zahnlücke bereits verheilt
ist, kann die Behandlung meist in ca. acht Wochen abgeschlossen sein.
   
Frage: Wie funktioniert das mit dem Knochenaufbau?
Antwort: Auch hier gibt es verschiedene Methoden, den Knochen wieder
aufzubauen und die Grundlage für ein Implantat zu schaffen.
In der Regel ist das aber nur bei einem Fünftel der Fälle
nötig. Wir beraten Sie gerne persönlich.
   
   
   
   

 

office@eckersberger.at004314039797